Heimschuher Tracht

 

Steirische Frauenbewegung-Ortsgruppe Heimschuh


Tracht ist Tradition, ein Ausdruck der Volksverbundenheit und vor allem aus dem l�ndlichen Leben nicht mehr wegzudenken. So war die Heimschuher Frauenbewegung mit ihrer Obfrau Josefine Ornig bem�ht, ein eigenst�ndiges Heimschuher �Dirndlkleid� zu entwickeln.

Gemeinsam mit dem Heimatwerk Steiermark unter fachkundiger Anleitung von Frau Elisabeth Thalhammer entstand ein Alltags- und ein Festtagsdirndl, das sich an das schon traditionelle Winzerdirndl anlehnt.

59 Frauen nahmen an einem N�hkurs teil und schneiderten in m�hevoller Handarbeit ein Alltags- oder Sonntagsdirndl. Hat das Winzerdirndl einen geblumten oder gestreiften Kittel, so wurde hier ein karierter und eine gebl�mte Sch�rze genommen. Der Leib ist aus einf�rbigem Wollstoff. Bei der Festtagstracht wird ein blauer oder gr�ner Seidenleib zu einem schwarzen oder blauen Wollkittel verwendet. Die Sch�rze ist silber, blaugrau oder blau gestreift.

Am Sonntag, dem 21. M�rz wurden nun in der vollen Schutzengelhalle diese neuen Dirndlkleider von ihren Tr�gerinnen stolz pr�sentiert und im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes vorgestellt.

 

Dank an folgende G�nner und Sponsoren f�r die gro�z�gigen Spenden:

Buschenschank Kratzer, Firma Elektro Krammer, B�rgermeister Siegfried Innerhofer, Vizeb�rgermeister Karl Posch und allen Damen und Herren f�r die Unterst�tzung und gute Zusammenarbeit.

 

Da die Nachfrage am Heimschuher Dirndl so gro� ist, bieten wir im Herbst wieder einen N�hkurs an.

Bitte um rechtzeitige Anmeldung bei der Ortsleiterin Josefine Ornig unter 03452/86945 oder 0664/6584735.

 

A schean�s echt�s Dirndl, des passt Jung und Alt.

I glaub�, dass des Klad�l an jeden guat g�fallt.

Viel Arbeit hat�s braucht, hab�n a all�s lang durchdacht:

Drum san�ma so stolz hiaz auf die Hoamschuher Tracht!