Gemeinderatswahl 2015

Die Gemeinderatswahl am 22. März hat in der Zusammensetzung des neuen Gemeinderates doch wesentliche Änderungen gebracht. Bei einer Wahlbeteiligung von 73,48% erreichte die neu angetretene FPÖ auf Anhieb 29,65 % der Stimmen und wird vier Gemeinderäte stellen. Beide bisher im Gemeinderat vertretenen Parteien haben verloren. Die ÖVP hält bei einem Stimmenanteil von 55,19% nunmehr bei neun und die SPÖ mit 15,16 % bei zwei Mandaten. Somit hat die ÖVP wie bisher zwei Vorstandssitze, während der dritte Vorstandssitz jetzt der FPÖ zusteht.

 

Wahlbeteiligung

 

Wahlberechtigte

Abgegebene Stimmen

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Wahlbeteiligung

1682

1236

1214

22

73,48 %

 

 

Ergebnis

 

Partei

Bezeichnung

Prozent

Stimmen

Mandate

SPÖ

15,16 %

184

2

ÖVP

55,19 %

670

9

FPÖ

29,65 %

360

4